Aktuelle Informationen zum Corona-Virus

Landesverordnung vom 22. März 2020:

Unter dem nachstehenden Link ist der Text der Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 verfügbar:

CoronaSchVO

Hierzu gilt dieser Bußgeldkatalog.

Soweit die nachstehenden Allgemeinverfügungen weitergehend sind, gelten diese fort.

 

Schließung des Rathauses:

Das Rathaus bleibt bis auf Weiteres geschlossen und kann in dringenden Fällen nur mit vorheriger telefonischer Terminabsprache für unaufschiebbare Angelegenheiten betreten werden. Auch Bauberatungen finden nicht statt.

Hier finden Sie das Verzeichnis der Telefonnummern und E-Mail-Adressen:

https://buergerportal.roetgen.de/mitarbeiter


Weitere Informationen:

Ständig aktualisierte Informationen zum Corona-Virus sind dem Portal der StädteRegion zu entnehmen:

https://www.staedteregion-aachen.de/coronavirus

Umfangreiche Informationen der Landesregierung zum Corona-Virus:

https://www.land.nrw/corona

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung informiert hier:

https://www.infektionsschutz.de/coronavirus-sars-cov-2.html

Bürgerbrief vom 1. April 2020:

Sehr geehrte Damen und Herren,

heute möchte ich Sie über die Vorgehensweise zur Verteilung der Stoffmasken in Roetgen informieren.

Die Masken wurden auf Initiative des Simmerather Krankenhauses St. Brigida durch zahlreiche Näherinnen und Näher ehrenamtlich in unseren drei Eifelkommunen Monschau, Simmerath und Roetgen gefertigt – sehr viele auch in Roetgen. Die Materialkosten werden durch Spenden und Zuschüsse der drei Kommunen über den Förderverein des Krankenhauses gedeckt.

Hierfür zunächst allen Engagierten und Beteiligten ein großes Dankeschön!

Ab sofort per E-Mail und ab morgen per Telefon, können Sie Ihren Bedarf anmelden. Dies übernehmen die drei Kommunen. Für Roetgenerinnen und Roetgener steht Ihnen die Mailadresse info@roetgen.de und die Telefonnummer (02471) 1831 zur Verfügung. Bitte schreiben Sie nach Möglichkeit eine E-Mail und überlassen die Telefonleitung den Bürgerinnen und Bürgern, die keine E-Mail-Adresse haben.

In Ihrer E-Mail geben Sie bitte Ihren Namen, Ihre Anschrift und die Anzahl der in Ihrem Haushalt gemeldeten Personen an.

Eine große Bitte: Melden Sie Ihren Bedarf nur, wenn Sie nicht bereits auf anderem Wege an eine Stoffmaske gekommen sind. Dann können mehr Leute versorgt werden.

Die Verteilung wird dann baldmöglichst erfolgen. Hierzu haben sich bereits einige Mitglieder des Gemeinderates gemeldet, so dass ich zuversichtlich bin, dass wir die ersten Masken schon am Wochenende verteilen können.

Wenn Sie nicht sofort dabei sind, bitte ich um Geduld. Es wird fleißig weiter ehrenamtlich genäht, über den Förderverein des Krankenhauses und die Kommunen koordiniert und durch Ihre Ratsvertreter verteilt. Das ist eine richtige Gemeinschaftsaufgabe, auf die wir alle gemeinsam richtig stolz sein können, wenn sie uns gelingt.

Bitte bleiben Sie gesund!

Herzliche Grüße

Jorma Klauss

 

Bürgerbrief vom 30. März 2020:

Liebe Roetgenerinnen und Roetgener,

mit meinem heutigen Bürgerbrief möchte ich Sie über drei Themen informieren:

  • OGS-Beiträge
  • Nichts Neues an der Grenze
  • Ehrenamtliche Hilfe

Unsere offene Ganztagsschule steht aktuell bekanntermaßen nur für Kinder zur Verfügung, wenn Eltern in sogenannten „kritischen Infrastrukturen“ beschäftigt sind. Trotzdem laufen die OGS-Beiträge prinzipiell weiter. Das Land hat den Kommunen empfohlen, die OGS für April beitragsfrei zu stellen und angekündigt, die Hälfte des Beitragsausfalls zu übernehmen.

Für diese Beitragsfreiheit ist eine Entscheidung des Gemeinderates erforderlich. Dieser wird am 21. April tagen. Ohne die Entscheidung vorwegnehmen zu wollen, gehe ich davon aus, dass der Gemeinderat entsprechend dies so befürworten wird.

Bis dahin wird der April-Beitrag nicht eingezogen. Evtl. per Dauerauftrag eingegangene Beträge werden dann – vorbehaltlich der Entscheidung des Gemeinderates – zurückerstattet.

Aus Belgien kann ich indes leider nichts Neues berichten. Bitte berücksichtigen Sie die aktuell unterschiedlichen Rechtslagen in Deutschland und Belgien, für die es von offizieller belgischer Seite keine Sonderregelung geben wird. Es bleibt also – wie Vieles im kleinen Grenzverkehr – „kompliziert“, womit wir Grenzgänger umgehen können.

Ehrlich gesagt handelt es sich bei unserem kleinen „Grenzproblem“ um das wahrscheinlich geringste der Probleme, mit denen wir uns alle beschäftigen müssen.

Daher möchte ich den Fokus lieber auf die dringenderen Probleme lenken und Sie nochmal darauf hinweisen, dass die Gemeindeverwaltung für die Roetgenerinnen und Roetgener ansprechbar bleibt, wenn Sie nicht wissen, an wen Sie sich in einer Notlage wenden können.

Außerdem möchte ich weiterhin auf die Initiative „Nachbarn helfen in der Krise“ aufmerksam machen. Diese Bürgerinitiative führt für zur Risikogruppe gehörende Personen (ab 60 Jahre oder Vorerkrankungen) Einkäufe aus und übernimmt nach individueller Absprache weitere Hilfeleistungen.

Das Angebot ist da und wird noch nicht besonders stark in Anspruch genommen. Wenn alle durch Familie, Freunde und Nachbarn gut versorgt werden, ist das natürlich prima. Aber bitte scheuen Sie sich nicht, das Angebot in Anspruch zu nehmen, wenn Sie zur Risikogruppe gehören. Und erzählen Sie es bitte Personen weiter, die nicht „ständig online“ sind – z. B. per Telefon.

Alle Informationen finden Sie hier:

https://www.roetgen.de/nachbarn-helfen-in-der-krise/

Viele Roetgener Betriebe haben inzwischen die Stoffmasken bekommen, die wir zur Unterstützung der ehrenamtlichen Näherinnen und Näher verteilen. Neben dem erneuten Dank an die Ehrenamtler, möchte ich den Kollegen vom Bauhof, die die Auslieferung übernommen haben, danken.

Bitte bleiben Sie achtsam und gesund!

Herzliche Grüße

Ihr Jorma Klauss

 

…weitere Bürgerbriefe zur Corona-Krise

 

Sonstige Hinweise:

  1. Die GGS Roetgen stellt ihren regulären Betrieb ab Montag, den 16. März, zunächst bis zum 19. April ein und es gilt ein Betretungsverbot. Am 16. und 17. März können Kinder, deren Betreuung anderweitig nicht sichergestellt werden kann, betreut werden. Alle Eltern sind durch die Schule bereits über die konkrete Vorgehensweise informiert worden. Ab 18. März wird eine Betreuung für Kinder sichergestellt, deren Erziehungsberechtigte für die Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung, die medizinische bzw. pflegerische Versorgung und der Aufrechterhaltung zentraler Funktionen des öffentlichen Lebens unentbehrlich sind. Dies muss durch die entsprechenden Arbeitgeber zwecks Vorlage in der Schule bescheinigt werden.
  2. Die KiTa’s in Roetgen stellen ihren regulären Betrieb ab Montag, den 16. März, zunächst bis zum 19. April ein. Über die Ausnahmeregelungen für Angehörige von Berufsgruppen, deren Tätigkeit der Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung sowie der medizinischen und pflegerischen Versorgung der Bevölkerung und der Aufrechterhaltung zentraler Funktionen des öffentlichen Lebens dient, hat die StädteRegion Aachen informiert. Bitte folgen Sie dem oben stehenden Link.
  3. Besuche in Heimen sind ab sofort auf das Notwendigste zu beschränken. Es gilt die Regel: Je Bewohnerin oder Bewohner im Regelfall eine Person je Tag. Die Besuche sollen maximal eine Stunde dauern und nur noch auf den Zimmern, nicht in Gemeinschaftsräumen stattfinden. Besucher sollen an den Eingängen erfasst und registriert werden, damit im Falle von Infektionen Kontaktpersonen zum Nachweis von Infektionsketten ermittelt werden können.
  4. Veranstaltungen, die nicht der Daseinsfürsorge dienen, sind abzusagen bzw. zu verschieben.
  5. Kurse an der VHS Südkreis Aachen finden aktuell nicht statt.
  6. Die Sitzung des Bauausschusses am Dienstag, den 17. März, die für den 24.03.2020 vorgesehene Sitzung des Gemeinderates und die für den 31.03.2020 vorgesehene Sitzung des Bildungs-, Generationen-, Sozial- und Sportausschusses finden nicht statt.

 

Bekanntmachung: Ausfall von Rats- und Ausschusssitzungen

B e k a n n t m a c h u n g Aufgrund der aktuellen Lage in Bezug […]

Terminabsagen wegen Coronavirus

Zur Eindämmung des Coronavirus mussten leider zahlreiche öffentliche Veranstaltungen und Termine abgesagt werden. Dazu zählen: Aufführungen der Alt-Aachener Bühne am […]

Jahrestag des Tornados

Bei aller aktuellen Aufregung rund um das Coronavirus wollen wir nicht vergessen daran zu erinnern, dass uns heute vor einem […]

Hochwasserschutzfibel. Objektschutz und bauliche Vorsorge

Auch Aufgrund des aktuellen Wasserstandes der Vicht möchen wir auf die Hochwasserfibel des Ministeriums für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz […]

VHS Programm 2020

Das aktuelle Programm der Volkshochschule Südkreis Aachen steht hier zum Download bereit: https://vhs-suedkreis-aachen.de/

Silent Rider – Online Petition

Silent Rider eröffnet mit „Vollgas“ das neue Jahr, denn 2020 wollen wir mit der Initiative richtig durchstarten! Der Startschuss für […]

Stellenausschreibung: Bürgerservice – Ordnungsamt

Bei der Gemeinde Roetgen ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle zur Sachbearbeitung im Bürgerservice – Ordnungsamt zu besetzen. Detaillierte Informationen […]

Abfallentsorgung – Geduld und Rücksicht sind erforderlich

Die Abfallentsorgung ist auch in der aktuellen Situation notwendig. Sie gilt als sogenannte kritische Infrastruktur, die aufrecht erhalten wird. Die […]

5.000 Bäume für die Region – Antenne AC hilft Roetgener Wald

Das Lokalradio für die StädteRegion Aachen, Antenne AC, bringt zusammen mit seinen Hörern den Wald zurück nach Roetgen. Ein Tornado […]

Nachbarn helfen in der Krise

Ein Zusammenschluss von Roetgener Bürger*innen möchte älteren, kranken oder in Quarantäne lebenden Menschen aus Mulartshütte, Rott und Roetgen in dieser […]

Fortführung der Arbeiten zum Glasfaserausbau

Am Mittwoch, den 25.03.2020 werden die Bauarbeiten zum Ausbau des Glasfasernetzes in Roetgen und Rott fortgesetzt. Die planmäßige Winterpause ist […]

Priorisierung der Abfallentsorgung

Bei der Müllabfuhr kommt es bei den Leerungen der Restmüll-, Bio- und Papiertonnen momentan noch zu keinen nennenswerten Einschränkungen. Sollten […]

Wichtige Hinweise für Unternehmen in der Corona-Krise

Zur Unterstützung von durch die Corona-Krise betroffenen Unternehmen hat die StädteRegion Aachen hilfreiche Informationen bereitgestellt. Diese finden Sie beigefügt zum […]

Bürgerservice: Zulassung im Straßenverkehrsamt stark eingeschränkt

StädteRegion Aachen. Der Bürgerservice Zulassung im Straßenverkehrsamt Würselen muss am heutigen Freitag (20.03.) wegen kurzfristigen personellen Engpässen komplett geschlossen bleiben. Ab sofort […]

Stellenausschreibung: technische/r Mitarbeiter/in Tiefbau

Die Gemeinde Roetgen stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein: -technische/r Mitarbeiter/in für den Bereich Tiefbau in Vollzeit Detaillierte Informationen zu dieser […]

Über Roetgen

Die Gemeinde Roetgen – mit der besonderen Lage im Dreiländereck Belgien, Niederlande, Deutschland – ist ein beliebter Wohnort in der StädteRegion Aachen. Naturnahes Wohnen, hoher Freizeitwert, hervorragende Nahversorgung. Ein aktives Vereinsleben bietet ein vielfältiges Betreuungsangebot für Kinder, Familien und Senioren. Inmitten des deutsch-belgischen Naturparks Hohes Venn und 20 km vom Nationalpark Eifel entfernt ist die Gemeinde Roetgen mit den Orten Roetgen, Rott und Mulartshütte und ein wahres Wanderparadies.
Es gibt viele Gründe, Roetgen kennenzulernen.

Zahlen
  • Einwohner: 8500
  • Fläche: 39,03 qkm
  • Gliederung: 3 Ortsteile
  • Bürgermeister: Jorma Klauss
> mehr erfahren
Kontakt

Gemeindeverwaltung Roetgen

Hauptstraße 55
52159 Roetgen

Telefon: 02471 18-0
Telefax: 02471 18-89


Öffnungszeiten

Montag, Mittwoch und Freitag
08:00 bis 12:00 Uhr

Dienstag
08:00 bis 12:00 Uhr

14:00 bis 15:30 Uhr

Donnerstag
08:00 bis 12:00 Uhr

14:00 bis 17:30 Uhr

Vorherige Terminabsprache wird empfohlen.

© 2017 Gemeinde Roetgen | Hauptstraße 55 | 52159 Roetgen | Telefon: 02471 18-0 | Impressum & Datenschutz