Verbrennen von Heckenschnitt in der Gemeinde Roetgen

In der Gemeinde Roetgen ist im Rahmen einer Allgemeinverfügung eine Ausnahmegenehmigung zum Verbrennen von Heckenschnitt unter Berücksichtigung verschiedener Bedingungen erteilt worden.
Hierbei besteht grundsätzlich die Pflicht, dies vorher beim Ordnungsamt und der städteregionalen Leitstelle anzumelden.
Aufgrund der anhaltenden Trockenheit in Verbindung mit teils außergewöhnlich hohen Temperaturen und daraus resultierender Wald- und Vegetationsbrandgefahr wird das Verbrennen von Heckenschnitt durch das Ordnungsamt ab sofort bis einschließlich 31.08.2022 untersagt.
In diesem Zeitraum darf kein Heckenschnitt verbrannt werden.
Sollte widerrechtlich Heckenschnitt (oder anderes Material) verbrannt werden und die Feuerwehr aufgrund dessen gerufen werden, kann der Feuerwehreinsatz kostenpflichtig gemacht werden.
Darüber hinaus kann die Ordnungsbehörde ein Bußgeldverfahren einleiten.
Die Bürgerinnen und Bürger werden um Verständnis und Beachtung gebeten.
Nähere Auskünfte erteilt Frau Förster, Tel. 02471 1822.

KONTAKT

Gemeindeverwaltung Roetgen

Hauptstraße 55
52159 Roetgen

Telefon: 02471 18-0
Telefax: 02471 18-89

ÖFFNUNGSZEITEN

Allgemeine Öffnungszeiten (Zentrale):
Montag-Freitag, 8 bis 12 Uhr und
Dienstag, 8 bis 12 Uhr, 14 bis 15:30 Uhr
Donnerstag, 8 bis 12 Uhr, 14 bis 17:30 Uhr


Erledigungen in den Fachämtern sind nur nach vorheriger Terminabsprache möglich.

© 2017 Gemeinde Roetgen | Hauptstraße 55 | 52159 Roetgen | Telefon: 02471 18-0 | Impressum & Datenschutz