Sirenen Warntag in NRW

Erstmalig findet am 06. September 2018 der landesweite„Warntag NRW“ statt.
An diesem Tag sollen alle zur Verfügung stehenden Warnmittel erprobt werden. Der Warntag dient der Bevölkerung, um sich einen Überblick über vorhandene Warnmittel verschaffen zu können. Es soll verdeutlicht werden, welche Bedeutung die einzelnen Warnmittel haben und wie man sich im Ernstfall verhalten sollte. Das Thema Warnung soll damit wieder mehr im Bewusstsein der Bevölkerung verankert werden, damit die Bevölkerung in Gefahrensituationen richtig reagiert. Vielen Menschen ist nicht (mehr) bewusst, was die Warnsignale bedeuten und wie sie sich anlässlich einer Warnung verhalten sollen.
Am Warntag werden landesweit um 10 Uhr die Sirenen heulen. Zudem werden vereinzelt Lautsprecherdurchsagen testweise aus Warnfahrzeugen abgegeben. Da sich in der StädteRegion (Altkreis Aachen) der Ausbau der Sirenen aktuell noch im Ausbaustadium befindet, wird es in diesem Jahr in der StädteRegion Aachen keine Sirenenwarnung und auch keine Lautsprecherdurchsagen geben.
Landesweit wird die Warn-App NINA eine Probewarnmeldung versenden. Diese wird auch die NINA-Nutzer in unserem Gebiet über den Warntag informieren. Eine gute Gelegenheit, sich die Nutzung der kostenlosen NINA-App noch einmal ans Herz zu legen.

Der Warntag wurde von Innenminister Herbert Reul initiiert und dieser wird selber am 06. September einen Sirenenprobealarm in Krefeld auslösen. Zukünftig soll der Warntag NRW an jedem ersten Donnerstag im September stattfinden. Damit sollten der Bevölkerung auch auf langfristige Sicht die Warnmittel und ihre Verhaltensanweisungen präsent sein.

KONTAKT

Gemeindeverwaltung Roetgen

Hauptstraße 55
52159 Roetgen

Telefon: 02471 18-0
Telefax: 02471 18-89

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag, Mittwoch und Freitag
08:00 bis 12:00 Uhr

Dienstag
08:00 bis 12:00 Uhr

14:00 bis 15:30 Uhr

Donnerstag
08:00 bis 12:00 Uhr

14:00 bis 17:30 Uhr

© 2017 Gemeinde Roetgen | Hauptstraße 55 | 52159 Roetgen | Telefon: 02471 18-0 | Impressum & Datenschutz