Neue LED-Beleuchtung für den Schulungsraum des Feuerwehrgerätehauses

Innogy unterstützt die Gemeinde bei der Umsetzung von Energieeffizienzmaßnahmen

 

Dank der Mithilfe von innogy wurde die Beleuchtungsanlage im Schulungsraum des Feuerwehrgerätehauses in Roetgen energieeffizient saniert.

 

Sechs vorhandene Langfeldleuchten wurden durch die gleiche Anzahl Leuchten in LED-Technik ersetzt und ergänzt. Die Anschlussleistung wurde um rund 58 Prozent reduziert; die Energieeinsparung beträgt über 65 Prozent. Die neuen Strahler sind dimmbar und leuchten die Innenbereich optisch besser aus.

Gebäudemanager Michael Schlamann  machte sich  ein Bild vom sanierten Ergebnis: „Wir freuen uns sind sehr froh, dass wir durch die Unterstützung der innogy den Schulungsraum mit energiesparenden LED-Leuchten ausrüsten können. So entlasten wir nicht nur den Haushalt der Gemeinde, sondern sparen den Ausstoß von klimaschädlichem Kohlendioxid-Gas ein und das hilft dem Klimaschutz“, so Schlamann .

 

Walfried Heinen, Kommunalbetreuer der innogy, erläutert: „Als regionaler Energieversorger setzen wir auf diesem Weg gemeinsam mit den Kommunen Maßnahmen zur Energieeffizienz um. Wir sehen in dieser Zusammenarbeit auch einen Beitrag für mehr Standortqualität und Wertschöpfung der Region.“ Er betont, dass die Gemeinde und innogy bereits seit vielen Jahren auf dem Gebiet der rationellen Energieanwendung partnerschaftlich zusammenarbeiten.

KONTAKT

Gemeindeverwaltung Roetgen

Hauptstraße 55
52159 Roetgen

Telefon: 02471 18-0
Telefax: 02471 18-89

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag, Mittwoch und Freitag
08:00 bis 12:00 Uhr

Dienstag
08:00 bis 12:00 Uhr

14:00 bis 15:30 Uhr

Donnerstag
08:00 bis 12:00 Uhr

14:00 bis 17:30 Uhr

© 2017 Gemeinde Roetgen | Hauptstraße 55 | 52159 Roetgen | Telefon: 02471 18-0 | Impressum & Datenschutz